Bildung : Das ist Freiheit

Bildung - „...da ist Freiheit!“
Am Sonntag, 19. Februar, fand  um 18 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus  in der Veranstaltungsreihe zur Reformation „da ist Freiheit“ ein Abendgottesdienst statt. Schuldekan Herbert Kumpf fragte, wie die Reformation die Bildung geprägt hat. Was wurde anders? Statt der Messe stand die Predigt im Mittelpunkt. Aber verstanden die Gläubigen dadurch besser die Bibel? Was lernten die Kinder in den neu eingerichteten Schulen? Verstanden sie den Katechismus, den sie lernen mussten? Und konnten jetzt die Evangelischen besser sich ein eigenes Urteil darüber bilden, zu was für einem Leben die Bibel befreit?

LESEN SIE DIE PREDIGT KOMPLETT UNTER BERICHTE DER GEMEINDE:

Gemeindeversammlung am 05.02.2017

Bericht zur Gemeindeversammlung:

Frau Pradl in Ihrer Eigenschaft als Vorsitzende der Gemeindeversammlung eröffnete mit der Bemerkung dass seit 2 Jahren keine Versammlung mehr stattgefunden hat. Dies ist zu entschuldigen mit dem enormen Aufwand während der Bauphase des neuen Gemeindehauses.

Frau Diepen stellte die Kosten des Neubaues vor und erklärte dessen Finanzierung. Glücklicherweise blieb die Gesamtabrechnung unter dem Kostenansatz. Durch die enorme Spendenbereitschaft der Kirchenmitglieder mit zusammen über 30.000,00 € sowie der Kostenzuschuß der Stadt Hausach für den Platz vor der Kirche konnte eine akzeptable Finanzierung und damit eine vertretbare Verschuldung in Höhe von 147.000,00 € erreicht werden. Hier drin sind alle Kosten abgedeckt.

Weiteres folgt unter Berichte der Gemeinde

Wort Gottes Altar : Sieger Köder

Ökumenisches Altenwerk besichtigt den Altar unter Führung des Pfarrers Warning und dem Ehepaar Schoch. Mehr als 40 Personen sind der Einladung gefolgt. Insbesondere auch aus den Nachbargemeinden. Auch der Workshop unter Leitung von Gabriele Schuller wurde sehr stark angommen. Die im Workshop enstandenen Bilder werden noch eine Zeitlang den Gemeindesaal schmücken.

IMG 20170121 WA0005 resized20170118 Ausstellung 20170121 WA0003 resized

Spende von der Krabelgruppe Rasselbande

Spende an das Bärenkind

Ein gesundes Kind im Arm zu halten ist ein Geschenk, das viele nicht Bewusst wahrnehmen. Daher haben wir Mamas statt einer üblichen kleinen Weihnachtsfeier in einer Gaststätte eine Feier im Gemeindehaus mit einem selbstgemachtem leckerem Buffett ausgerichtet. Die Ersparnisse haben wir an das Bärenkind Pedro Brucker gespendet. Es kam ein Betrag von 120€ zusammen. Diese Spende haben wir der Familie im Adventswald bei einer abendlichen Kinderbuchlesung überreicht.

Danke an alle Mamas der Dienstags- Krabbelgruppe Rasselbande und der ev. Kirchengemeinde für die Bereitstellung der Räumlichkeiten.

Elisabeth Schmider

image1

Tages - Losungen

Februar 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28

Heute 28

Gestern 37

Monat 653

Insgesamt 88957